Facebook  

   

Startseite

Zweimaliger Sieger will wieder laufen

Er kam mit dem Rad nach Weißenthurm und wollte eigentlich nur locker laufen. Nach 10 km in 34:24 Minuten hatte Christian Schmitz das Rennen überlegen gewonnen - und kündigte seinen Start beim Zeller Raiffeisenbank-Adventslauf an.

2008 und 2009 war der Läufer von der LG Maifeld-Pellenz bereits an der Mosel erfolgreich. In 14:49 Minuten (2008) und 14:45 Minuten (2009) lief er jeweils Veranstaltungsrekord. Nur Haiko Baier (LG Braunschweig) war vor zwei Jahren schneller.

Ob Heiko Baiers Fabelzeit von 14:41 Minuten auf dem Zeller 5-km-Parcours am 16. Dezember fällt, bleibt abzuwarten. Bevor sich Christian Schmitz im Sommer dieses Jahres verletzte, war der 29-Jährige so gut, wie noch nie unterwegs.

Bei den deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter belegte er mit persönlicher Bestzeit von 29:57,75 Minuten den neunten Platz. Damit ist er in diesem Jahr schnellster Läufer im Leichtathletik-Verband Rheinland über 25 Stadionrunden. 5000 Meter lief er kurz darauf beim Koblenzer Mini-Internationalen in 14:19,84 Minuten.

Dann warf ihn eine Achillessehnen-Verletzung zurück. Nach dem Lauf in Weißenthurm zeigte sich Christian Schmitz zufrieden. "Ich habe nichts gespürt", freute er sich. Zu gewinnen, sei wirklich nicht geplant gewesen, beteuerte er. Am 3. Advent in Zell will er aber um den Sieg mitlaufen.

   

Titelsponsor  

   

14. Zeller Raiffeisenbank-Adventslauf 10.12.2017  

Noch

   

Besucherzähler  

Heute10
Gestern40
Woche251
Monat720
Gesamt (seit Nov. 2005)90418